VODKA PREMIUM & BLACK LABEL

Der SPIRIT of SYLT Vodka PREMIUM ist ein eleganter und milder Premium Vodka, der dem Kennergaumen leichte Noten von Weizen und einen Hauch Walnuss offeriert. Eine leichte Süße im Abgang runden das Geschmackserlebnis ab. 

Das Geheimnis des SPIRIT of SYLT Vodka BLACK LABEL ist seine hauchzarte Gegensätzlichkeit. Trotz intensiver Filtration ist der Rohstoff Weizen etwas präsenter, wird aber von der außergewöhnlichen Milde zugleich umschmeichelt und behutsam in den Hintergrund getragen. Mit zungenumschmeichelnder Textur verbreitet sich im Mundraum der Geschmack von Aprikose und Chili. Die Komplexität mit leichter Salzigkeit im Abgang abgerundet. Ein Vodka mit eigenem Kopf.

Beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb 2012 (ISW) und beim International Wine and Spirit Competition 2012 (IWSC) hat die Jury unseren S•O•S SPIRIT of SYLT Vodka PREMIUM jeweils mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Der Kenner genießt den SPIRIT of SYLT Vodka pur bei Zimmertemperatur und wird trotz der 41% Alkoholgehalt von seiner besonderen Weichheit begeistert sein.

VODKA WHITE LABEL

Nachhaltige Produktionsprobleme unseres Flaschenlieferanten in Corona-Zeiten führten zu unserem jüngsten Sprössling, dem VODKA PREMIUM White Label. Der Inhalt ist mit dem klassischen VODKA PREMIUM identisch, nur das äußere Erscheinungsbild ist anders.

GIN PREMIUM

 

Der SPIRIT of SYLT Gin PREMIUM besticht durch sein außergewöhnliches Aroma. Neben dem obligatorischen Wacholder fanden bei der Herstellung vor allen Dingen Essenzen von Rosen Verwendung, die dem Gin seinen speziellen Geschmack verleihen. In Verbindung mit den üblichen Mischgetränken entfaltet der SPIRIT of SYLT Gin ein völlig neues Geschmackserlebnis.

Der Kenner genießt den SPIRIT of SYLT Gin pur bei Zimmertemperatur und wird trotz der 41% Alkoholgehalt von seiner besonderen Weichheit begeistert sein.

GIN BLACK LABEL

 

Ab dem Jahrgang 2020 haben wir unsere Gin-Familie um eine Black Label Variante erweitert. Mit 45% Alkohol haben wir dem Gin etwas mehr „Wellengang“ für den kräftigeren nordfriesischen Geschmack verpasst. Das merkt man auch in Verbindung mit den üblichen Mischgetränken oder Cocktails.